Über mich

Unzählige Male habe ich erlebt, wie sinnvoll es ist, meiner Intuition zu vertrauen. Sie ist mein Wegweiser, mein Kompass und wertvoller Berater.

Vor vielen Jahren wurde ich, bei einer Ausstellungseröffnung, nach dem Feng Shui Berater gefragt. Bis dato hatte ich den Begriff noch nie gehört und war dementsprechend erstaunt und neugierig. Wie es in meinem Leben oft ist, ergab sich eins ums andere und schon saß ich regelmäßig im Zug nach München zur Feng Shui Consulter Ausbildung.

Wie viele Male ich dafür schon Danke gesagt habe, lässt sich nicht zählen. Wenngleich ich nicht immer mit Feng Shui “gearbeitet” habe, so ist es dennoch ein stets präsenter Begleiter. Es ist so viel umfangreicher als nur Möbel umzustellen! Ich bin nach wie vor oder besser gesagt immer mehr begeistert davon.

Raumenergetik & Interior Design

Außerdem l i e b e ich es, zu dekorieren, zu kreieren, Möbel von A nach B zu schieben und vor allem begeistert es mich, quasi aus dem Nichts etwas Schönes zu erschaffen. Wenn ich etwas will, was es (angeblich) so nicht gibt, dann springt meine Kreativität an und erschafft.

Apropos erschaffen: Seit 5 Jahren darf ich nun schon in der Traumstadt Wien leben (ich hab davon wirklich mehr als nur geträumt) und freue mich stets, hier Neues zu entdecken und auch immer wieder was von den 5 Elementen zu finden, vor allem im Wienerwald und bei ausgiebigen Spaziergängen …

nara – natürlichster Raum

nara – der natürlichste Raum ist aus all dem in meinem Leben entstanden. Denn wie gesagt, nur Möbel umstellen allein macht es nicht aus. Es geht um so viel mehr – innen wie außen. Manche der feelingwords eignen sich zur Meditation oder als Inspiration zum Schreiben um sich selbst Gedanken zu machen … Doch auch der äußere Raum darf so gestaltet sein, dass es eine Freude ist, sich dort zum Meditieren niederzulassen …

Es begeistert mich, Menschen zum Staunen zu bringen. Zu sehen, wie die Augen plötzlich leuchten, das Lächeln ganz echt ist. Wenn ein bewegtes »wow« innehalten lässt. Manchmal sind das nur wenige Augenblicke, doch es ist passiert, es wurde kurz aus der Welt hinausgetreten, der Blick geweitet …

Wien ist dafür ganz wundervoll geeignet!

Du bist eingeladen, ja ich duze dich hier, denn wenn wir uns nicht verbunden fühlen, ist das alles nur ein Bildschirm mit Worten und Bildern, also eingeladen dich hier umzusehen, zu lesen, stöbern und immer wieder Neues zu entdecken und gerne darfst du dich auch bei mir melden, ich freue mich über jede Gelegenheit etwas mehr Harmonie und guten, liebevollen Energiefluss ins Leben, Wohnen und Wirken zu bringen.


Was ich über mich weiß ist, dass ich mich im Schreiben besser ausdrücken kann, als im Sprechen. Was ich noch weiß ist, dass mir das Fühlen näher liegt als das Verstehen. So vieles in meinem Leben lässt sich nicht erklären, doch fühlen umso mehr. Ich kann sagen, bei mir läuft es rund, wenn ich mir mit dem Verstand nicht selbst blockiere.

Zum Beispiel hat mir eine Freundin einmal ausgerichtet, dass die Engel mir gerne helfen würden, ich sollte doch bitte aus dem Weg gehen.

Die »feelingwords« entstanden rein aus dem Gefühl. Sie waren mein erster Blog und wurden auch ein kleines Büchlein. Ich schrieb oder tippte ohne nachzudenken und habe erst im Nachhinein korrigiert und selbst das sehr wenig. Da ich weder so schnell tippen oder sprechen kann wie es mir durch den Kopf schießt, ist es die beste Methode, diesen erst einzusetzen, wenn er nützlich ist. Dann ist er auch nicht müde von Aufgaben, die ihn überhaupt nichts angehen …

Wenn dich noch mehr interessiert, abonniere diese Seite und du erfährst Neues umgehend per E-Mail. Ich würde mich freuen und grüße dich

von und mit ganzem Herzen

Judith